Theodor-Heuss-Kolleg: Capacity Building

  • Capacity BuildingQualifizierung von Trainern

    Wir qualifizieren Trainer in non-formaler Bildung, zum gesellschaftlichen Engagement und zum erfahrungsbasiertem Lernen.

  • Capacity BuildingMentoring

    Wir nutzen Mentoring um die Projekte der Teilnehmenden zu begleiten und zu unterstützen.

  • Capacity BuildingProgramme initiieren und durchführen

    Wir unterstützen und qualifizieren Akteure aus der Zivilgesellschaft bei der Entwicklung und Organisation eines Programms, zum Thema Wirkung und bei der…

Capacity Building

Durch Qualifizierung befähigen wir Trainer und Mentoren. Auf Programmebene ist unser Schwerpunkt das Programm-Management sowie die Verbreitung und Programmwirkung. Auf institutioneller Ebene konzentrieren wir uns auf die weitere Entwicklung von zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Gesellschaftlichen Wandel durch Empowerment fördern

Wir qualifizieren Trainer durch eine Vielzahl von Modulen, Angeboten und Programmen der non-formalen Bildung und zum erfahrunsgbasierten Lernen.  Diese fördern vor allem die Fähigkeiten, Lernprozesse gestalten zu können und die Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmenden zu stärken. Unsere Capacity Building Maßnahmen haben die folgenden Schwerpunkte:

  • Transparente Lernprozesse
  • Eigenverantwortung der Teilnehmenden 
  • Persönliche Bedürfnisse und Entwicklunsgziele
  • Non-formales und informelles Lernen

Programme entwickeln und durchführen

Koordinatoren und Partnerorganisationen spielen eine Schlüsselroll beim Management unserer Förderprogramme. Diese Rolle ist oft auch mit der weiteren organisatorischen Entwicklung der beteiligten Akteure verbunden.  Deshalb schaffen wir Räume zum gegenseitigen Austausch, zum professionellen Lernen und zur Vernetzung, die langfristige Partnerschaften stärken.

  • Capacity Building Treffen für Koordinatoren
  • Training für Koordinatoren
  • Ein gemeinsames internationales Netzwerk von Experten und Koordinatoren
  • Beratung
  • Learning Mobilities

Mentoring

Mentoring ist eine Beziehung zwischen zwei Personen mit unterschiedlichem Grad an Erfahrung. Sein Hauptziel ist die Unterstützung eines Mentees beim Lernen und bei der Entwicklung. Wir nutzen den Mentoring-Ansatz als unterstützendes Instrument für die Projektarbeit und den Lernweg unserer Teilnehmenden. Dafür entwickeln und machen wir:

  • Trainings für Mentoren und Mentees
  • Herausgabe von Handbüchern
  • Entwicklung nationaler und internationaler Mentoringprogramme

Trainer-Pool

Das Theodor-Heuss-Kolleg verfügt über eine Vielzahl von auch international erfahrenen Trainern. Diese haben unsere Ausbildungen durchlaufen und sind für Einsätze mit einem hohen qualitativen Anspruch qualifiziert.

Contact

Annegret Wulff (Program Director)

Program Director

wulff(at)mitost.org

language DE, RU, EN
t +49 30 315174-84
f +49 30 315174-89

skype annegretwulff.theodorheusskolleg

Ausbildung für Trainer

HandbuchMentoring Handbook

Providing Systemic Support for Mentees and Their Projects.
 Materials

Monika Nikzentaitis-Stobbe

"Die größte Herausforderung in der Projektarbeit ist, Begeisterung zu wecken und die eigenen Ziele zu entdecken."

Monika ist Trainerin und Lernbegleiterin für Trainer in der Ausbildung.