Theodor-Heuss-Kolleg: Portfolio: Ein Selbstlern-Handbuch für Trainer

Materialien

Unser kompetenzorientiertes Selbstlernhandbuch für Trainer

Die Idee dieses Handbuchs ist, zu helfen, die eigene Trainerhaltung und -persönlichkeit durch beobachtung, Praxis und individuelle Arbeit zu entwickeln. Was du hier dokumentierst, ergibt in der Summe dein Kompetenz-Portfoliound beschreibt deine Trainer-Eigenschaften. Dieses Handbuch hilft dir, systematisch Erfahrung zu sammeln und diese für die (Selbst-)Evaluation nutzbar zu machen.

Screenshots des Handbuchs

Die Rolle des Trainers

Training in der non-formalen Bildung unterscheidet sich häufig vom Lehren in der Schule. Im traditionellen Modell vermittelt der Lehrer hauptsächlich Wissen. Training in unserem Sinne ist besser durch das englische Wort "facilitation" beschrieben, was in der lateinisch-englischen Variante "erleichtern" oder "ermöglichen" bedeutet, im deutschen würde man vielleicht noch "moderieren" hinzufügen. In diesem Sinne fördern wir eine Trainerhaltung, die die Lernenden in einem Lernprozess begleitet, der zuvorderst ein Prozess der Kompetenzenwticklung ist. Trainer schaffen gute Rahmenbedingungen für das Wissenaneignen und den Kompetenzgewinn auf freiwilliger Basis. Sie befähigen, ermächtigen und motivieren ihre Teilnehmenden, den eigenen Lernbedürfnissen zu folgen. Ein weiteres englisches Wort beschreibt dies in einem Begriff - "empowerment" .

Trainings durchzuführen, heißt in diesem Sinne, auf dem vorhandenen Wissen, Erfahrungen und Fähigkeiten der Teilnehmenden aufzubauen. Im Lehrer-zentrierten Ansatz ist der Trainer der Koch und hofft, dass die Gruppe das Mahl und die Zutaten genießt.  Im befähigenden Training kochen alle zusammen. Im besten Fall bekommt jeder oder jede am Ende das Gericht, die Zutaten und den Geschmack, der ihm oder ihr am Besten nutzen.

Das Beispiel macht deutlich, dass Training mehr ist als jedem zu gestatten, dass zu tun, was sie wollen. Wir meinen weder, dass Trainer keine Köche mehr sein sollen, noch denken wir, dass die klassische Weise zu kochen zu schlechten Ergebnissen führen muss. Viele Köche können ja auch den Brei verderben. Dieses Beispiel soll zeigen, dass dein Wissen und deine Erfahrung nach wie vor gefragt ist, ob in modernen oder klassischen Formen des Trainings.

Entwickele deine Haltung und deinen persönlichen Stil

Wenn man diesen Annahmen folgen will, kann dieses Handbuch dich hilfreich auf deinem Weg begleiten, beteiligende und ermöglichende Gruppenprozesse zu gestalten. Wir haben einige relevante Schlüsselthemen in diesem Handbuch aufgegriffen wie Diversitätsbewusstsein, Machtbeziehungen, Arbeit in Teams, persönliche Entwicklung, Persönlichkeit oder dynamische Lernprozesse planen und durchführen. Um die Küchenmetapher wieder aufzugreifen, das hier sind die Zutaten, die wir zu benutzen empfehlen:

Struktur

  • Abschnitt A handelt von der grundlegenden Trainerhaltung, deinem Lernstil und deinen Entwicklungszielen.
  • B konzentiert sich auf die Institution und konkrete Lernumgebung, in der du arbeitest, mit ihren Besonderheiten und Erwartungen.
  • C liefert Vorlqagen für die konkrete Praxis während eines Einsatzes als Trainer. Demzufolge können die Seiten aus diesem Abschniktt kopiert werden und immer wieder neu ausgefüllt werden, wenn du wieder ein Training leitest.
  • D behandelt die Evaluation und Reflexion deiner gesamten Entwicklung.

Das Handbuch nutzen

Die interaktive Version ermöglicht dir, Text innerhalb des PDFs zu speichern.
  • Zum Ausdrucken das "Print" PDF herunterladen.
  • Für die Nutzung am Computer das "Digital" PDF mit Formularelementen nutzen.

Das Handbuch hilft dir, deine Erfahrungen zu sammeln und darauf aufbauend bei der systematischen (Selbst-)evaluation. Deshalb - schreib, male, zeichne oder was auch immer für dich angenehm ist, um dich auszudrücken!

Neben dem individuellen Lernen kann das Handbuch dir auch helfen, andere Menschen einzubeziehen. Unterschiedliche Perspektiven komplettieren das Bild. So können deine Mit-Trainer oder deine Teilnehmenden dir wertvolles Feedback geben. Andere Trainer können dich mit ihrer erfahrung und ihren Beobachtungen inspirieren.

Wir wünschen dir Inspiration, Motivation, Spaß und eine erfolgreiche Arbeit als Trainer!

Ansprechpartner

Nils Eyk-Zimmermann

Manager Publications

zimmermann(at)mitost.org

LANG: DE, EN, PL
TEL +49 30 315174- 83
FAX +49 30 315174- 89
SKYPE: nils_zimmermann_office

http://mitost.org/editionen/

Selbstlernhandbuch für moderne Trainer.

Download: Das komplette Handbuch als PDF

Einzelne Abschnitte

A Attitude and personal learning goals
Print | Digital

B Target group and institutional framework
Print
| Digital

C Checklists for concrete training practice
Print
| Digital

D Evaluation and perspectives
Print | Digital