Theodor-Heuss-Kolleg: Projektarbeit

  • Best PracticesSoziales Engagement

    Viele der von uns geförderten Projektteams übernehmen Verantwortung für andere Menschen.

    Read on
  • Best PracticesLokale Netze stärken

    Viele Projekte motivieren ihre MItmenschen, ihre Umgebung wahrzunehmen. Sie starten gemeinsame Aktionen, aktivieren bestehende Netzwerke und knüpfen neue.

    Read on
  • Best PracticesÖkologie und Nachhaltigkeit

    Ökologie und Nachhaltigkeit sind weitreichende Themen, von globaler Politik bis hin zu Aktionen oder Bildung im ganz konkreten lokalen Umfeld.

    Read on
  • Best PracticesGeschlechterrollen und Gleichberechtigung

    Geschlechterrollen und Gleichberechtigung sind für viele junge Menschen ein ernstes Anliegen. Sie beschäftigen sich damit, wie man Chancengleichheit herstellen…

    Read on
  • Best PracticesKreative Räume

    Raum für Visionen und Energie für Kreativität - das ist was eine lebendige Zivilgesellschaft braucht. Einige Projekte schaffen den Raum dafür, mit Performances,…

    Read on

Veränderung durch eigene Initiative und Projekte

Diejenigen, die wirklich motiviert sind etwas in ihrer Umgebung mitzugestalten, sind auch fähig, andere zu überzeugen und mitzunehmen - ihre Kollegen, Familienmitgleider oder Nachbarn. Das ist die Idee hinter unserem Förderansatz - wir befähigen diejenigen, die ihr Engagemet und ihre frischen Ideen mit anderen teilen wollen und Veränderung in die Gesellschaft tragen.

Zum Beispiel: Projektinitiativen in Georgien

Der Film zeigt ein Projekt für interne Flüchtlinge und erklärt, wie unsere Projektunterstützung läuft.

Soziales Engagement

Soziales Engagement heißt: Anderen Menschen eine Chance geben. Bedürftigkeit lindern. Menschen helfen sich im Leben zurecht zu finden. Viele Projekte-Teams im Theodor-Heuss-Kolleg und seinen Programmen übernehmen mit ihrem Engagement Verantwortung für Andere. Read on

Lokalen Bürgersinn durch offene Netze stärken

Eine demokratische Zivilgesellschaft lebt vom Bürgersinn. Dieser beginnt im alltäglichen respektvollen Umgang miteinander. Viele Projekte motivieren ihr Umfeld, mehr Aufmerksamkeit auf ihre Mitmenschen zu lenken. Sie initiieren gemeinsame Aktionen, aktivieren existierende Gemeinschaften und bauen Brücken über Generationen hinweg. Read on

Geschlechterrollen und Gleichberechtigung

Geschlechterrollen und Gleichberechtigung sind für viele junge Menschen ein ernstes Anliegen. Sie beschäftigen sich damit, wie man Chancengleichheit auf allen Ebenen herstellen kann oder wie man den Respekt und  die Toleranz gegenüber häufig ausgeschlossenen Identitäten verwurzeln und verbreiten kann. Read on

Ökologie und Nachhaltigkeit

Ökologie und Nachhaltigkeit sind weitreichende Themen, von globaler Politik bis hin zu Aktionen oder Bildung im ganz konkreten lokalen Umfeld. Read on

Eigenverantwortung stärkenDeine Ideen entscheiden

Unsere Teilnehmenden entscheiden eigenverantwortlich, was sie tun wollen. Deshalb arbeiten sie zu sehr verschiedenen Themen: Ökologie, Arbeit mit Minderheiten oder benachteiligten Gruppen, Mitbestimmung an Hochschulen oder zur Verbesserung der Lebensbedingungen junger Menschen sind die häufigsten Felder ihres Engagements.