Deutsch
English
Русский

Aktuelles

Mittwoch, 20. März 2013

Wir gratulieren - 5 Jahre "Werkstatt bürgerschaftlichen Engagements"!

Zum fünfjährigen Jubiläum gratulieren wir ganz herzlich unserem Kooperationsprogramm "Werkstätten bürgerschaftlichen Engagements" in der Ukraine, Polen und Belarus. Wir danken allen Koordinatoren, Trainern, Mentoren und...

Kategorie: In eigener Sache
Dienstag, 26. Februar 2013

Bewerbung für "Werkstatt bürgerschaftlichen Engagements" - Ukraine, Polen, Belarus

Bewerbung bis 10. März 2013

Kategorie: In eigener Sache
Dienstag, 26. Februar 2013

Bewerbung für "Joint Civic Education Social Leader Forum"

Bewerbung bis 4. März 2013

Kategorie: In eigener Sache
Dienstag, 26. Februar 2013

Bewerbung für "activEco" – das neue Kooperationsprogramm in Moldova

Bewerbung bis 10. März 2013

Kategorie: In eigener Sache
Dienstag, 26. Februar 2013

Bewerbungsfrist für "Balkans, let’s get up!" verlängert

Die Online-Bewerbung für die Spring Schools des Kooperationsprogramms in Südosteuropa ist noch bis zum 3. März 2013 hier möglich.

Kategorie: In eigener Sache

News 26 bis 30 von 338

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >


 
Das Team | Our Team | Команда
DE | EN | RU

Einladung: Podiumsdiskussion "Belarus: Ein Jahr nach den Präsidentschaftswahlen", 19.12.2011

 

Mittwoch, 30. November 2011
Kategorie: von Partnern

Veranstaltungsreihe Minsk Forum Prozess 2011

19.12.2011, 19:00 Uhr
Europäische Kommission Vertretung in Deutschland
Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Die deutsch-belarussische gesellschaft e.V. (dbg), die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO) und der German Marshall Fund of the United States laden herzlich zur abendlichen Podiumsdiskussion ein:

„Belarus: Ein Jahr nach den Präsidentschaftswahlen“

19. Dezember 2011, 19:00 Uhr, Europäische Kommission Vertretung in Deutschland, Unter den Linden 78, 10117 Berlin.

Ziel der Veranstaltung ist es, ein Jahr nach den Präsidentschaftswahlen in Belarus Bilanz zu ziehen und folgende Fragen zu diskutieren:

- Ist die deutsche/europäische Außenpolitik gegenüber Belarus gescheitert?
- Treibt die wirtschaftliche Krise das System in den Bankrott?
- Welche Zukunftsszenarien gibt es für Belarus und welche Akteure können als Motoren eines reformorientierten Wandels auftreten?

Als Teilnehmer der Diskussion sind verschiedene Vertreter aus Belarus vorgesehen, u.a. der ehemalige Präsidentschaftskandidat Ales Mikhalevich, der Politikwissenschaftler Valery Karbalevich und die Journalistin Maryna Rakhlei. Für die Moderation konnte Heike Dörrenbächer, Leiterin der Friedrich-Naumann-Stiftung in Kiew, gewonnen werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „Minsk Forum Prozesses“ statt, der vom German Marshall Fund of the United States, dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und der Robert Bosch Stiftung als Partner unterstützt wird.


<- Zurück zu: Vielfalt erleben, Demokratie gestalten