Deutsch
English
Русский

Aktuelles

Montag, 11. Februar 2013

Stellenausschreibung: Programmleitung für das Theodor-Heuss-Kolleg

Für die Stelle der Programmleitung des Theodor-Heuss-Kollegs können Bewerbungen bis zum 27. Februar 2013 eingereicht werden.

Die Ausschreibung steht auf die Website von MitOst zum Download bereit.

Kategorie: In eigener Sache
Freitag, 1. Februar 2013

Einladung zum BoschAlumniForum IV: (Kulturelle) Bildung als Wegweiser in die Zukunft?

Zum vierten Mal lädt MitOst e.V. in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung zum BoschAlumniForum ein. Das Forum findet vom 19. bis 21. April 2013 in München statt, diesmal unter dem Thema: "(Kulturelle) Bildung als Wegweiser...

Kategorie: In eigener Sache
Samstag, 26. Januar 2013

Alumni-Meeting in Belgrade

Alumni from all programs of the Theodor-Heuss-Kolleg in South East Europe came together in Belgrade to discuss their common activities in the Balkans region. Their goal is to strengthen the relations between activists supported...

Kategorie: In eigener Sache
Freitag, 18. Januar 2013

Ausschreibung: "FutureLab Europe. The Council of Young European Citizens"

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2013Sprache:Englisch

FutureLab Europe richtet sich gezielt an Alumni aus Programmen der Robert Bosch Stiftung als Mitglied des europäischen Stiftungsverbundes „European Alliance for Democratic...

Kategorie: von Partnern
Freitag, 18. Januar 2013

Ausschreibung: Lektorenprogramm an Hochschulen in Osteuropa und China

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2013

Sprache: Deutsch

Kategorie: von Partnern

News 31 bis 35 von 338

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >


 
Das Team | Our Team | Команда
DE | EN | RU

Projektfabrik in Donezk: Öffentliche Präsentation mit den Kollegiaten aus Polen und der Ukraine

Von: Peter Wittschorek

Montag, 17. Oktober 2011
Kategorie: In eigener Sache

Vom 8. bis 12. Oktober 2011 fand in Donezk das Abschluss- und Auswertungsseminar des Jahrgangs 2011 im Kooperationsprogramm „Werkstatt bürgerschaftlichen Engagements“ statt. Im Rahmen des Seminars nahmen am 9. Oktober gut 50 Kollegiaten aus der gesamten Ukraine sowie aus Polen sowie etwa noch einmal so viele Gäste an der Präsentation der Kollegiaten und ihrer Projektergebnisse teil.

Eingebettet in die gelungene Veranstaltung in den Räumen der neuen Donezker Stiftung „IZOLYATSIA – Plattform der Kulturinitiativen“ fand eine Diskussion über die Bürgerbeteiligung bei der Gestaltung der ukrainischen Städte statt, zu der unsere Partnerorganisation eingeladen hatte, die Vertretung der Heinrich-Böll-Stiftung in der Ukraine. Gäste waren die Kyiver Fahrad-Aktivistin Ksenya Semenova, der Charkiver Autor Sergih Zhadan sowie aus Donezk die Projektleiterin bei IZOLAYATSIA Anna Medvedeva und der Deutsche Generalkonsul Klaus Zillikens. 


<- Zurück zu: Vielfalt erleben, Demokratie gestalten